Nicht nur in Zeiten des Wahlkampfes engagieren sich die FREIEN WÄHLER für ein lebens- und liebenswertes Heroldsberg.


Daher wird für uns in der kommenden Wahlperiode oberstes Ziel sein, Heroldsberg auf den Weg zu einer klimaneutralen Gemeinde zu bringen. Als amtierender zweiter Bürgermeister bin ich mir dabei sehr wohl der Verantwortung bewusst, der sich unsere Marktgemeinde in naher Zukunft stellen muss.


Unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger möchte ich durch die Bereitstellung von Sonderfördermitteln zu einem eigenverantworlichen klimafreundlichen Handeln motivieren. Von neuen Gesetzen und Regelungen halte ich dagegen nichts, davon haben wir schon mehr als genug. Lieber biete ich mehr öffentliche Ladestationen für E-Mobilität an. Zum Klimaschutz gehört für mich aber auch ein Umdenken beim Thema Mobilität. Daher setze ich mich für Verbesserungen beim öffentlichen Personennahverkehr ein, insbesondere für deutlich niedrigere Fahrpreise. Als passionierter Radfahrer kümmere ich mich zudem um einen sinnvollen Ausbau des Radwegenetzes.

Freie Wähler stehen für die Stärkung lokaler Potentiale. Nur so schaffen wir Arbeitsplätze und reduzieren lange Wege. In punkto Wirtschaft, Handwerk und Handel hat unsere Marktgemeinde viel zu bieten. Für die heimische Landwirtschaft spielt der Anbau und die Vermarktung regionaler Produkte eine bedeutende Rolle. Daher fördern wir den lokalen Einzelhandel und die Direktvermarktung.

Ein weiterer thematischer Schwerpunkt in den kommenden Jahren wird die Familienpolitik sein. Wir fordern für Familien eine bessere Kinderbetreuung mit längeren Öffnungszeiten und durchgängiger Betreuung in den Ferien.
Außerdem wollen wir mehr bezahlbare Mietwohnungen für Heroldsberger Bürgerinnen und Bürger schaffen.

(Wir) Leben für Heroldsberg
Die Freien Wähler Heroldsberg werden in den nächsten Jahren die Weichen für eine Zukunft in unserer Heimatgemeinde stellen, die auch unseren Kindern und Enkelkindern noch lebenswerte
Perspektiven bieten kann.


Stärken Sie unser Anliegen mit Ihrer Stimme für die FREIEN WÄHLER am 15. März, Liste 3!
Herzlichen Dank, Ihr

Udo Stammberger